Tag 18, Verbindungen weben

Guten Tag meine lieben Freunde!

Wir bekommen täglich von überall die Rückmeldung, wie wunderbar dieser Podcast ist.
Ich musste das einfach machen und diesen Podcast anbieten. Die Be-Ruf-ung in mir war zu groß, um es nicht zu machen, auch wenn es sich nach einer verrückten Idee anhörte. Heute ist dieses Vorhaben mit viel Arbeit gesegnet. Wenn ich gewusst hätte, wieviel Arbeit es ist, hätte ich vielleicht nicht angefangen. Zugleich nährt mich dieses Tun so sehr, dass ich nur sagen kann: Es ist wunderbar, von Herzen geben zu können!

Was bedeutet es für Dich, Verbindungen zu knüpfen?

Die heutige Aufgabe:
Gehe zu deinem Sitzplatz.
Mache die Sinnes-Meditation und fühle dich in dir selbst verbunden.
Frage nach dem größeren Sinn der natürlichen Welt und dem der Menschheit.
Was wird gerade von mir verlangt?
Was kann ich anbieten, wen könnte ich unterstützen?
Was bedeutet es, in Verbindung zu sein?
Schreibe Deine Erkenntnisse auf.
Teile die Erlebnisse mit deinem/n Partner/n.

Tagebuch Fragen:
Welche kleinen Schritte kann ich tun, um Unterstützung für andere zu sein?
Wem könnte ich ein offenes Ohr anbieten?
Wie kann ich heute meine Eltern, Großeltern oder Kinder unterstützen?
Was wurde mir geschenkt und wie kann ich das weitergeben?
Wie hat dich die heutige Geschichte berührt?

Herzliche Grüße von Michi & Julia

Hinterlassen Sie eine Antwort