Tag 20, Kulturelles Erbe

Meine Babcia (polnische Großmutter, 94) sagte mir heute am Telefon, dass sie letzte Woche mit ihrem Sohn (61) Johannisbeeren gepflanzt habe. Und sie sagte: „Ich weiß nicht, wie viel von diesen Beeren ich selbst essen werde. Ich freue mich jedoch bereits jetzt über die strahlenden Gesichter meiner Enkel, Urenkel und Ururenkel. Ich hoffe, sie alle bald wieder zu sehen und zu umarmen! ”

Verlasse den Ort besser als du ihn gefunden hast.

Etwas für heute zu tun:
Geh um dein Haus.
Finde 5 Arten des Kulturellen Erbes um dich herum.
Studiere das Land und suche nach Sehenswürdigkeiten, die jemand für Dich, uns und zukünftige Generationen geschaffen oder gepflanzt und hinterlassen hat.
Suche nach pflegebedürftigen Lebensräumen, damit sie auch in Zukunft noch genutzt werden können.
Frage deinen Sitzplatz zu diesem Thema und höre mit deinem Herzen, was er werden möchte.
Schreibe in dein Tagebuch und teile mit deinen Partnern, was du gefunden und erhalten hast.

Tagebuch-Fragen:
Hast du ein Kulturelles Erbe gefunden?
Welches wurden von deiner eigenen Familie erstellt?
Wie hat dein Sit Spot heute zu dir gesprochen?
Was möchtest du deinen Enkelkindern hinterlassen?
Was hast du bereits für die zukünftigen Generationen geschaffen?

Möge dein Tag mit der Liebe der zukünftigen Generationen gesegnet sein.

Mit liebsten Grüssen,
Michi und Arne

Hinterlassen Sie eine Antwort

  1. Avatar
    Marina

    Vielen lieben Dank für deine wundervollen Worte! Sie berühren mich ganz tief im Herzen und sind so wahr! Wie wichtig ist es doch, den Ahnen immer wieder zu danken und uns bewusst zu machen, welch großartige Arbeit und Geschenke sie uns hinterlassen haben!! Ich danke all den Ahnen!! HO! 🙂